17.01.2019

„Verlorene“ ab 17. Januar 2019 im Kino

Am 17. Januar 2019 startet das spannungsgeladene Familiendrama „Verlorene“ in den Kinos! Der gebürtige Heilbronner Regisseur Felix Hassenfratz und sein grandioses Schauspieler-Ensemble aus Maria Dragus, Anna Bachmann, Clemens Schick und Enno Trebs wurden auf der Kinotour zum Filmstart bereits in Heilbronn, Düsseldorf, Berlin und Köln gefeiert. In seinem intensiven Kino-Debüt widmet sich Felix Hassenfratz dem Tabu-Thema Missbrauch und erzählt von der Sehnsucht nach Liebe gegen alle Vernunft. Es folgen weitere Vorführungen in Anwesenheit des Regisseurs in Stuttgart, Tübingen, Pforzheim und Karlsruhe.

wfilm_verlorene_premiere_berli Foto, v.l.n.r.: Die Hauptdarsteller Clemens Schick, Maria Dragus und Enno Trebs bei der Berlin-Premiere im Babylon. © W-film / André C. Hercher


wfilm_verlorene_premiere Foto, v.l.n.r.: Daniel Bäldle (Metropol), Stephan Winkler (W-film), Anna Bachmann (Haupdarstellerin), Felix Hassenfratz (Regisseur), Anne Weinknecht (Darstellerin), Max Frauenknecht (Viafilm). © W-film / Klaus Wohlmann





 

 „Verlorene“ feierte Weltpremiere auf der Berlinale 2018 und wurde seitdem mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als Bester Debütspielfilm in Biberach und mit dem MFG-Star in Baden-Baden. Eine Produktion von VIAFILM in Koproduktion mit Rat Pack Filmproduktion Southwest, SWR und WDR. Gefördert durch Film- und Medienstiftung NRW, MFG Baden-Württemberg, Deutscher Filmförderfonds und Kuratorium junger deutscher Film. Im Verleih von W-film.


Links
Kinotermine
Filmwebseite
Pressematerial

Download Premierenbilder:
Heilbronn ZIP-Datei [29 MB]
Düsseldorf ZIP-Datei [2 MB]
Berlin ZIP-Datei [20 MB]

Zurück zu News